Was ist ESTA?

ESTA – die wichtigsten Infos im Überblick

ESTA – die wichtigsten Infos im Überblick

ESTA – die wichtigsten Infos im Überblick

Wie Sie sicher wissen, gibt es strenge Sicherheitsauflagen für die Einreise in die USA. Auch wenn deutsche und österreichische Staatsbürger/Staatsbürgerinnen unter dem sogenannten Visa Waiver Program ohne Visum in die USA reisen können, müssen sie einige Kriterien erfüllen. Als Erstes sollten Sie online eine elektronische Reisegenehmigung, auch ESTA-Freigabe oder kurz ESTA genannt, beantragen. Das können Sie bequem bei https://www.esta-antrag.com/ erledigen.

ESTA ist die Abkürzung für Electronic System for Travel Authorization (zu Deutsch: elektronisches Reisegenehmigungssystem). Dieses System überprüft alle potentiellen Besucher bereits vor dem Antritt einer USA-Reise. Erst, wenn die Reise genehmigt wurde, darf eine Airline oder Schifffahrtsgesellschaft den Passagier in die USA befördern.

Ein wichtiger Hinweis: das Visa-Waiver-Programm ist nur für solche Passagiere geeignet, die weniger als 90 Tage in den USA bleiben möchten und dort nicht arbeiten oder studieren, keine Arbeit suchen und keine permanente Aufenthaltsgenehmigung erwirken wollen.

Häufig gestellte Fragen

Was ist ESTA?

ESTA ist die Abkürzung für das Electronic System for Travel Authorization (zu Deutsch: elektronisches Reisegenehmigungssystem) des amerikanischen Heimatschutzministeriums. Dieses System überprüft alle potentiellen Besucher bereits vor dem Antritt einer USA-Reise. Erst, wenn die Reise genehmigt ist, darf eine Airline oder Schifffahrtsgesellschaft den Passagier in die USA befördern.

Wozu brauche ich ESTA?

Das amerikanische Heimatschutzministerium hat ESTA als zusätzliche Sicherheitsmaßnahme für Passagiere unter dem Programm für visumsfreies Reisen (Visa Waiver Program/VWP) eingeführt. Die Vorteile: Reisenden aus infrage kommenden Staaten bleibt der umständliche Visumsantrag erspart, gleichzeitig werden sie dennoch vor der Einreise in die USA einer Sicherheitsüberprüfung unterzogen.

Diese Sicherheitsüberprüfung wird online über das elektronische Reisegenehmigungssystem ESTA abgewickelt. Dazu muss der Passagier oder ein bevollmächtigter Dritter einen ESTA-Antrag stellen. Dieser Antrag besteht aus einem Formular mit einigen Fragen nach den persönlichen Verhältnissen, Daten und Reisepassdaten des Passagiers. Fällt das Ergebnis der Überprüfung positiv aus, erhält der Passagier die ESTA-Freigabe innerhalb von 72 Stunden per E-Mail. Der ESTA-Status wird auch von Airlines und Schifffahrtsgesellschaften abgerufen, sodass deren Mitarbeiter erfahren, ob sie den Passagier in die USA befördern dürfen.

Wer braucht ESTA?

Alle Staatsbürger der sogenannten Visa-Waiver-Staaten, also Staaten, die am Programm für visumfreies Reisen teilnehmen, müssen vor einer USA-Reise auf dem Luft- oder Seeweg einen ESTA-Antrag stellen, wenn sie nicht bereits ein reguläres Visum besitzen. Das gilt auch für Minderjährige, die mit ihren Eltern reisen. Bei Kindern muss der ESTA-Antrag gegebenenfalls von einem Erziehungsberechtigten gestellt werden.

Bedeutet die ESTA-Freigabe automatisch, dass ich in die USA einreisen darf?

Sobald Ihre ESTA-Freigabe erfolgt ist, können Sie eine Reise in die USA antreten. Das bedeutet aber noch nicht, dass Sie tatsächlich in die Vereinigten Staaten einreisen dürfen. Am Ankunftshafen oder -Flughafen erfolgt noch eine Sicherheitsprüfung durch Grenzschutzbeamte. Diese Beamten entscheiden dann, ob Sie bleiben dürfen.

 

Wann ist der richtige Zeitpunkt für den ESTA-Antrag?

Die amerikanische Heimatschutzbehörde gibt an, dass die Bearbeitung der ESTA-Anträge höchstens 72 Stunden (drei Tage) dauert, somit sollte der Antrag immer mindestens drei Tage vor der Abreise gestellt werden. Wir empfehlen jedoch, das ESTA zu beantragen, sobald Sie Ihre USA-Reise planen. Dann haben Sie im seltenen Fall einer ESTA-Ablehnung immer noch die Möglichkeit, rechtzeitig ein Visum zu erhalten.

Übrigens: die ESTA-Freigabe ist ganze zwei Jahre lang gültig.

Alle ausländischen Passagiere, die auf dem Luft- oder Seeweg ohne Visum in die USA reisen, brauchen die ESTA-Freigabe. Das gilt auch für Kinder.

Wo muss ich meinen Antrag einreichen?

Das Gute am ESTA-Antrag ist, dass er online gestellt wird. Das geht also ganz bequem von zu Hause aus. Sie können das Formular einfach bei https://www.esta-antrag.com/ ausfüllen. Beantworten Sie dort die Pflichtfragen und schicken Sie dann den Antrag ab. Vergessen Sie nicht: alle Reisenden in einer Reisegruppe brauchen jeweils ihren eigenen Antrag, das gilt auch für Familienmitglieder und Kinder.

Welche Daten muss ich im ESTA-Antrag preisgeben?

Das ESTA-Formular ist in zwei Abschnitte gegliedert: zuerst werden Ihre persönlichen Daten und Reisepassinformationen abgefragt, darauf folgen acht Sicherheitsfragen. Hier geht es unter anderem um Ihre Gesundheit, frühere Visa und eventuelle Vorstrafen.

Da der ESTA-Antrag kostenpflichtig ist, legen Sie sich am besten schon vor dem Ausfüllen Ihre Kreditkarte bereit. Selbstverständlich müssen Sie erst dann bezahlen, wenn Sie den Antrag ausgefüllt haben. Wenn Sie keine eigene Kreditkarte haben, kann auch jemand anders den Antrag für Sie bezahlen. Wichtig ist allerdings, dass die Bezahlung gleichzeitig mit dem Absenden des Antrags vom selben Gerät aus erfolgen muss.

Muss ich meine Reisepläne angeben?

Während das ESTA-Antrags brauchen Sie das noch nicht zu machen. Wichtig ist nur, dass Sie Ihre Pläne mit den dazugehörigen Adressen bei der Ankunft in den USA glaubhaft machen können.

Kann ich meine Angaben im ESTA-Formular nach dem Absenden noch ändern?

Leider ist das mit Ausnahme von E-Mail-Adresse, Telefonnummer und Reiseplänen nicht möglich. Deshalb ist beim Ausfüllen des ESTA-Formulars größtmögliche Konzentration geboten. Wenn Sie einen Fehler machen und zum Beispiel Ihren Namen, Ihre Reisepassnummer, Ausstellungs- oder Ablaufdatum des Reisepasses etc. falsch schreiben, ist Ihre ESTA-Freigabe nicht gültig und Sie müssen für einen weiteren ESTA-Antrag bezahlen. Auch wenn sich Ihre persönlichen Verhältnisse ändern und die Antworten auf die acht Sicherheitsfragen nicht mehr stimmen, muss ein neuer ESTA-Antrag gestellt werden.

Wie lange ist die ESTA-Freigabe gültig?

Ab der Ausstellung ist Ihre ESTA-Freigabe ganze zwei (2) Jahre lang oder bis zum Ablauf Ihres Reisepasses gültig (je nachdem, was zuerst eintritt) und kann sogar für mehrere Reisen verwendet werden. Sie kann allerdings jederzeit von den amerikanischen Behörden zurückgezogen werden. Auch, wenn Ihre persönlichen Daten, Reisepassdaten oder Ihre persönlichen Verhältnisse, die Sie bei der Beantwortung der Sicherheitsfragen angegeben haben, sich ändern, wird die ESTA-Freigabe ungültig.

Kann es sein, dass ich ein neues ESTA beantragen muss, bevor die zwei Jahre abgelaufen sind?

Ja, das ist in manchen Fällen notwendig, und zwar, wenn…

  • Sie Ihren Namen geändert haben
  • Sie Ihren Reisepass erneuert haben
  • Sie eine andere Staatsbürgerschaft angenommen haben
  • Sie sich einer Geschlechtsangleichung unterzogen und sich Ihre Reisepassdaten (zum Beispiel Name oder Geschlecht) infolgedessen geändert haben
  • wenn sich Ihre persönlichen Verhältnisse so geändert haben, dass Sie anders auf die acht Sicherheitsfragen antworten müssten als zum Zeitpunkt der Antragstellung

 

Was passiert, wenn ich aus Versehen ein weiteres ESTA beantrage, wenn das Alte noch gültig ist, oder wenn ich versehentlich mehr als einen ESTA-Antrag gestellt habe?

Die neueste ESTA-Freigabe ist gültig. Ältere Freigaben können in solchen Fällen nicht mehr verwendet werden.

Ich habe meinen ESTA-Antrag gestellt. Wie lange muss ich auf das Ergebnis warten?

Das System wird Ihnen innerhalb von 24 Stunden nach Einreichen Ihres ESTA-Antrags eine Bestätigung schicken. Bis Sie das Ergebnis der Prüfung Ihres Antrags erhalten, können bis zu 72 Stunden vergehen. Dann wird Ihnen Ihr ESTA-Status per E-Mail mitgeteilt. Eine Kopie der ESTA-Freigabe mit der ESTA-Nummer findet sich im Anhang. Wir empfehlen, dieses PDF-Dokument auszudrucken und zusammen mit Ihren anderen Reisedokumenten sicher zu verwahren.

Kann, falls nötig, auch jemand anders meinen ESTA-Antrag für mich stellen?

Diese Variante ist durchaus möglich und wird gern von Passagieren ohne eigenen Internetanschluss oder ohne eigene Kreditkarte, aber auch von Geschäftsreisenden, in Anspruch genommen. Trotzdem ist immer der Passagier für die Richtigkeit der Angaben verantwortlich.

Muss ich mein ESTA-Dokument ausdrucken?

Dazu besteht zwar keine Pflicht, wir empfehlen es allerdings trotzdem. Am besten sollten Sie es während der gesamten Reise zusammen mit Ihrem Reisepass bei sich tragen.

Was kann ich machen, wenn meine Reisepassinformationen sich ändern?

Wenn Ihre Reisepassinformationen sich ändern, müssen Sie ein neues ESTA beantragen.

Was kostet ein ESTA?

Wenn Sie Ihren ESTA-Antrag bei uns stellen, kostet er 72 $. Darin enthalten ist bereits die Einreisegebühr der amerikanischen Regierung. Esta Visa übernimmt keine Verantwortung für zusätzliche Transaktionsgebühren, die von Ihrem Kreditkartenanbieter erhoben werden können.

Welche Zahlungsmittel kann ich nutzen?

Für die ESTA-Gebühr benötigen Sie eine Kreditkarte. Wir akzeptieren MasterCard, VISA, American Express, Diners Club, Discovery und JCB Card. Der Name des Antragstellers bzw. des Passagiers muss nicht mit dem Namen des Kreditkarteninhabers übereinstimmen. Es ist also kein Problem, wenn jemand anders das ESTA für Sie bezahlt.

Die Bearbeitung des ESTA-Antrags beginnt bei Zahlungseingang.

Wie gut sind meine persönlichen Daten und Zahlungsinformationen geschützt?

Ihre Daten sind geschützt. Wir erheben die folgenden persönlichen Daten:

  • Vorname
  • Familienname
  • Nationalität
  • Geburtsdatum
  • Geschlecht
  • E-Mail-Adresse

https://www.esta-antrag.com/ orientiert sich bei der Speicherung von Benutzerdaten an den neuesten Sicherheitsstandards. Unsere Website wird stets mithilfe der aktuellsten Sicherheitstechnologien überwacht. Zugleich ist Transparenz ein fester Bestandteil unserer Philosophie. Wir machen die persönlichen Daten unserer Nutzer niemals dritten Parteien zugänglich.

Wir respektieren die Privatsphäre unserer Nutzer und haben strikte Standards in unseren Büros etabliert, um bei der Bearbeitung sämtlicher Anträge größtmögliche Diskretion zu wahren.

Elektronische Reisegenehmigungen und das Formular I-94W

Wer über eine Landgrenze in die USA einreist, braucht kein ESTA. Stattdessen müssen Besucher in diesem Fall das Formular I-94W ausfüllen. Es kostet sechs Dollar. In Zukunft wird das ESTA-System auch an den Landgrenzen genutzt werden.

Ich habe schon ein Visum, brauche ich zusätzlich ein ESTA?

Nein. Wenn Sie ein gültiges Visum für die USA haben, können Sie es anstelle des ESTA nutzen.

Mein ESTA-Antrag wurde abgelehnt – was nun?

Passagiere, die nicht für visumsfreies Reisen mit ESTA infrage kommen, müssen ein Visum bei einem amerikanischen Konsulat oder einer amerikanischen Botschaft beantragen.

Zusammenfassung

  • Für wen? – Reisende aus den 38 Visa-Waiver-Staaten
  • Was? – Genehmigung zum Antritt einer Reise in die USA
  • Wo gibt’s das? – Bei https://www.esta-antrag.com/
  • Wozu? – Zur Erleichterung der Einreise in die USA
  • Was kostet das? – 72 $ für die Reisegenehmigung und Servicegebühren

 

Kontakt

Haben Sie noch Fragen oder möchten Sie mit uns Kontakt aufnehmen? Schreiben Sie uns über unsere Kontaktseite. Wir melden uns bald zurück!