Wissenswertes über Louisiana: Frischen Sie Ihre Reisetagebücher auf

Louisiana ist einer der ältesten Bundesstaaten der USA und trägt viel Geschichte in sich. Hier sind einige Fakten über den Staat Louisiana, die Sie möglicherweise nicht kennen. Als traditionelle Reiseliebhaber schauen wir auf die Geschichte, die monumentale Größe und das Essen, sowie auf die Architektur eines Ortes, aber außer all dies hat Louisiana auch einige interessante Fakten, welche Sie erfahren sollten, wenn Sie einmal da sind. Überprüfen Sie gegebenenfalls auch die Wetterbedingungen bevor Sie losfahren.

Beantragen Sie die USAOnline Reisegenehmigung ESTA bequem von Zuhause aus. Wir senden Ihnen Ihre bestätigte ESTA per E-Mail zurück!

  1. Das Erste, was man über Louisiana wissen sollte, ist, dass es nach dem französischen König, König Ludwig XIV, benannt wurde. Louisiana wird auch als Pelikan Staat bezeichnet, weil es Lebensraum für Pelikane war. Louisiana ist auch als Bundesstaat Bayou bekannt.
  2. Louisiana ist stolzer Besitzer des am meisten beschäftigten Hafens der Welt.
  3. New Orleans ist als größte Stadt des Bundesstaates bekannt. Mit der Unterzeichnung des Vertrags von Paris wurde es an das spanische Reich abgetreten.
  4. Das State Capitol von Louisiana gilt als das höchste Landeskapitol Nordamerikas. Es hat 34 Stockwerke und ist 450 Meter hoch. Es ist ein architektonische Stück einzig seiner Art.
  5. Schwefel, Salz und Öl sind einige der wichtigsten Naturschätze von Louisiana. Reis, Baumwolle, Sojabohnen, Süßkartoffeln sind einige der Hauptprodukte des Staates. Louisiana verfügt außerdem über mehr als 90 Chemieanlagen und 10 Erdgasraffinerien. Es ist der wichtigste Öl- und Gasproduktionsstaat der Vereinigten Staaten. Das erste Erdgasfeld wurde im Jahr 1823 in Louisiana entdeckt.
  6. Louisiana ist auch der führende Maisproduzent in den USA. Was das Stadtbild angeht, so hat es verschiedene Teile, welche in Pfarrgemeinden unterteilt sind. Es ist eine kuriose Mischung aus amerikanischen, spanischen, afrikanischen und haitianischen Kulturen.
  7. Aufgrund der natürlichen Ressourcen war der Staat auch der reichste Staat der Vereinigten Staaten und er ist immer noch Heimatort für einige der reichsten Industriellen der USA.

Nicht sicher, ob Sie für eine ESTA in Frage kommen? Überprüfen Sie hier die Anforderungen.

  1. Anders als 48 andere Bundesstaaten der Vereinigten Staaten, die in Bezirken unterteilt sind, ist Louisiana in Pfarrgemeinden unterteilt, weil Louisiana aus französischen und spanischen Kolonien gebildet wurde. Es besteht aus insgesamt 64 Gemeinden.
  2. Lake Pontchartrain Causeway ist angeblich die längste Brücke, die über Wasser in der Welt gebaut wurde. Ebenso wird sie im Buch der Gunniesrekorde der Welt erwähnt und auch oft als Damm bezeichnet. Die Brücke ist 24 Meilen lang.
  3. Mardi bedeutet Dienstag in Französisch und gras bedeutet Fett. Daher ist Mardi Grass auch als Fat Tuesday (Fetter Dienstag) bekannt. Dies ist eine 12-tägige Feier (Faschingszeit) und seit 1875 gesetzlicher Feiertag in Louisiana. Er wurde erstmals im Jahre 1699 in Louisiana gefeiert. Es gibt keinen anderen Ort in der Welt wie New Orleans, um dieses Festival zu feiern.
  4. Eine Tatsache, die viele nicht wissen, ist, dass das ursprüngliche Territorium von Louisiana jetzt in 13 Staaten unterteilt ist. Regierung, Zivilrecht, Ehe und Wahlen sind durch bestimmte Regeln verknüpft und auch das zieht Touristen an, welche mehr darüber erfahren wollen.
  5. Da dieser Staat keine eigene Amtssprache hat, werden hier hauptsächlich Englisch, Französisch, Vietnamesisch und Spanisch gesprochen.
  6. Einer der interessantesten Fakten über Louisiana ist, dass die Form des Staates auf der Karte als Buchstabe L zu sehen ist.
  7. Der Staat ist der größte Produzent von Krebsen und Garnelen in den USA.
  8. Die Saint-Charles-Line ist als eines der zwei mobilen historischen Nationalmonumenten bekannt, das 1835 seinen Dienst aufnahm. Damals wurde sie von einer Dampfmaschine angetrieben, welche dann 1893 elektrifiziert. Sie wird als älteste noch betriebene Eisenbahnstrecke bezeichnet.
  9. Der Staat ist stolz darauf, Hersteller von C-5-Boostern zu sein, welche Teil im Mondlandungsprogramm Apollo waren.
  10. Natchez, Bayougoula, Chitamacha waren die ersten Indianerstämme, die Louisiana zu ihrer Heimat machten.
  11. Wenn Sie Musik lieben, dann ist Louisiana genau der richtige Ort, denn New Orleans soll der Geburtsort des berühmten Jazz sein, und es hat eine lange Geschichte, welche mit Jazz und den Jazzkünstlern verbunden ist.
  12. Es ist auch als der vierthäufigste religiöse Staat der USA bekannt.
  13. Baton Rouge ist die zweitgrößte Stadt und auch Hauptstadt des Bundesstaates Louisana.
  14. Rayne war allgemein als Froschhauptstadt der Welt bekannt. Sie wundern sich warum? Es ist eine Geschichte, die in den 1880er Jahren Gestalt angenommen hat. Alles begann, als der Geschäftsmann Jacques Weil und seine Brüder, Froschschenkel probierten. Sie stellten dabei fest, dass Froschschenkel sehr lecker sind und sich in eine profitable Branche verwandeln lassen. Die Restaurants nannten es “Froschschenkel von Rayne, Louisiana, Froschhauptstadt der Welt”. Der Staat feiert auch das Froschfest seit dem Jahr 1973 und war der größte Exporteur von Fröschen, Froschschenkeln und Haut von Fröschen.
  15. Der Staat hat ein einzigartiges Gesetz, das auf dem Bürgerlichen Gesetzbuch basiert, welches wiederum 1804 vom französischen Kaiser Napoleon Bonaparte festgelegt wurde. Heutzutage heisst es Napoleon Gesetz. Dieses System unterscheidet sich von dem aller anderen Bundesstaaten der USA und macht es auch dadurch besonders, weil die Studenten, die sich für das Recht als Beruf entscheiden, aber ihren Beruf anderswo, als in Louisiana ausüben wollen, das amerikanische Recht und nicht das Louisiana-Zivilgesetzbuch anwenden müssen.
  16. Louisiana leidet auch an Fettleibigkeit und hat die sechsthöchste Fettleibigkeitsrate bei Erwachsenen und die achte höchste Rate in der Altersgruppe von 10-17 Jahren.
  17. Die Conrad-Reismühle in New Iberia im US-Bundesstaat Louisiana ist als historische Stätte eingetragen und auch die älteste Reismühle, die seit 1912 in Betrieb ist.
  18. Das 140 km lange Atchafalaya-Becken ist bekannt als größtes Flussgebiet der Vereinigten Staaten und zugleich auch das produktivste Nordamerikas. Es beherrbergt mehr als einer Million Hektar Bodenwälder, Sümpfen, Schwarzwasserseen und sumpfigen Flüssen. Es ist auch der größte Lebensraum von Weißkopfseeadlern in den USA.

Sehen Sie auch: Bericht 2018: Wartezeiten auf US-Flughäfen

Wenn wir ein unbekanntes Ziel besuchen, erkunden wir nicht nur die geografischen Gebiete. Wir können dabei auch die kulturellen und anderen Details kennenlernen. Deshalb, wenn Sie das nächste Mal Louisiana besuchen, dann behalten Sie diese neugierigen Fakten im Kopf.