ESTA | System zur Erteilung elektronischer Reisebewilligungen

ESTA ist ein elektronisches Verfahren, das durch die US Regierung eingeführt wurde, um den Genehmigungsprozess für die Einreise in die USA zu vereinfachen. Das Verfahren nutzen können nur Reisende aus den Staaten, die am Visa Waiver Programm (VWP) teilnehmen. Jeder Reisende benötigt eine ESTA-Genehmigung, um über das Visa Waiver Programm in die Vereinigten Staaten einreisen zu dürfen.

Der online verfügbare ESTA-Antrag erlaubt es Ihnen, sich für das Visa Waiver Programm anzumelden. Ihre Passagierdaten werden dann im Zuge des elektronischen ESTA Verfahrens geprüft, bevor Ihnen die Einreise in die USA gestattet ist.
ESTA Genehmigungen sind seit 12. Januar 2009 Pflicht, um die Sicherheitslage zu erhöhen.
Reisende aus Ländern, die am Visa Waiver Programm (VWP) teilnehmen, müssen die ESTA-Genehmigung also vor Abreise in die USA erfolgreich beantragen. Alle Reisenden müssen dafür im Besitz eines gültigen, maschinenlesbaren Reisepasses sein. ESTA Anträge können ausschließlich über das Internet ausgefüllt werden. Sie werden im Anschluss von der US Einreisebehörde geprüft.

ESTA-Genehmigungen sind zwei Jahre gültig oder bis ihr aktueller Reisepass seine Gültigkeit verliert.

  • Sie besitzen einen gültigen Reisepass, ausgestellt durch ein Land, das für das Visa Waiver Programm (VWP) zugelassen ist
  • Sie haben die Absicht nicht länger als 90 Tage in den USA zu verweilen
  • Sie reisen mit einer für das VWP zugelassenen Gesellschaft per Flugzeug oder Boot in die USA ein
  • Ihre Nationalität ist auf dieser Liste von Nationen, die für das VWP zugelassenen sind:

Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Guadeloupe, Irland, Italien, Japan, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Monaco, Norwegen, Portugal, Republik Malta, San Marino, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Schweden , Schweiz, Ungarn.

Nachdem Sie ihre ESTA-Genehmigung erhalten haben, können Sie im Rahmen des Visa Waiver Programms (VWP) in die Vereinigten Staaten einreisen. ESTA stellt jedoch keine Garantie für eine Einreise dar. Bei Einkunft in den USA werden Beamte der US Einreisebehörde jeden Passagier nochmals genau prüfen, und können die Einreise ablehnen, wenn diese nicht mit US Gesetzen im Einklang steht.
Im Falle einer Ablehnung ihres ESTA Antrags können Sie sich jederzeit für ein ordentliches Visum bewerben.

Jegliche durch Sie oder in Ihrem Namen bereitsgestellten Informationen müssen der Wahrheit entsprechen und korrekt sein. Ist das nicht der Fall, könnte ihre elektronische Reisegenehmigung jederzeit und ohne Begründung für ungültig erklärt werden, vorallem wenn die Informationen ihre ESTA-Berechtigung direkt beeinflussen. Falls Sie in einem von Ihnen oder in Ihrem Namen eingereichten elektronischen Reiseantrag bewusst und vorsätzlich eine falsche, fiktive oder betrügerische Aussage treffen, kann dies zu einer Strafverfolgung führen.

Zum ESTA-Antrag