ESTA Infos: Grundlagen zum Thema ESTA-Antrag

Bei der ESTA-Genehmigung handelt es sich um ein Dokument, das es Staatsbürgern der am Programm teilnehmenden Länder ermöglicht, ohne ein traditionelles Visum für einen Zeitraum von bis zu 90 Tagen in die Vereinigten Staaten zu reisen. Vorausgesetzt, sie erfüllen alle vom Department of Homeland Security (DHS) vorgeschriebenen Kriterien. Lesen Sie unten alle ESTA-Infos, die Sie benötigen, um in die USA reisen zu können.

Elektronisches System zur Einreisegenehmigung: Info zum ESTA-Antrag

ESTA ist ein elektronisches Verfahren, das durch die US-Regierung eingeführt wurde, um den Genehmigungsprozess für die Einreise in die USA zu vereinfachen. Das Verfahren nutzen können nur Reisende aus denjenigen Staaten, die am Visa Waiver Programm (VWP) teilnehmen. Jeder Reisende benötigt einen ESTA-Antrag, um über das Visa Waiver Programm in die Vereinigten Staaten einreisen zu dürfen.

Der ESTA Antrag ist aus Sicherheitsgründen seit dem 12. Januar 2009 Pflicht. Reisende aus Ländern, die am Visa Waiver Programm (VWP) teilnehmen, müssen die ESTA-Genehmigung also vor Abreise in die USA erfolgreich beantragt haben. Alle Reisenden müssen dafür im Besitz eines gültigen, maschinenlesbaren Reisepasses sein. ESTA Anträge können ausschließlich über das Internet ausgefüllt werden. Im Anschluss werden sie von der US Einreisebehörde geprüft.

Mit dem online verfügbaren ESTA-Antrag können Sie sich für das Visa Waiver Programm anmelden. Ihre Passagierdaten werden dann im Zuge des elektronischen ESTA Verfahrens geprüft, bevor Ihnen die Einreise in die USA gestattet wird. Wenn Sie in die USA über den Luftweg oder sogar auf dem Seeweg einreisen möchten, ist ein ESTA-Antrag Pflicht. Wenn Sie eine ESTA-Genehmigung erhalten, bedeutet dies, dass Sie für die Einreise in die Vereinigten Staaten kein Visum mehr benötigen.

Der ESTA-Antrag ist zwei Jahre lang gültig oder bis der aktuelle Reisepass seine Gültigkeit verliert.

Warum benötigt man eine ESTA-Einreisegenehmigung?

Das DHS führte das elektronische Reisegenehmigungsverfahren auf Basis des „9/11 Commission Act” ein. Dieses elektronische Einreiseverfahren stellt eine neue Sicherheitsvorkehrung für das visumfreie Reisen (VWP) in die Vereinigten Staaten dar. Mit dem neuen Verfahren möchte das DHS im vornherein potentiell gefährliche Reisende besser identifizieren können und vorab feststellen, ob Einreisende für das visumfreie Einreisen generell berechtigt sind und/oder ein Sicherheitsrisiko bedeuten.

Wann müssen Sie das ESTA beantragen?

Das ESTA muss mindestens zweiundsiebzig Stunden vor Ihrem Abreisedatum beantragt werden. Das Verfahren kann nur online durchgeführt werden. Sie müssen lediglich das leicht zugängliche ESTA-Formular ausfüllen. In den meisten Fällen erfolgt die Genehmigung so gut wie sofort. Unsere Website bietet Ihnen diesen Service . Wenn Ihr Einreiseantrag bewilligt wurde, müssen Sie kein Visum mehr beantragen.

Wie erhält man ein Visum für die USA?

Sie müssen einen gültigen Reisepass besitzen, der durch ein für das VWP zugelassene Land ausgestellt wurde. Hier finden Sie die komplette Liste, die auch Deutschland, Österreich, die Schweiz und Liechtenstein umfasst.

Bevor Sie sich für einen ESTA-Antrag entscheiden, müssen Sie sicher sein, dass Sie einen elektronischen oder biometrischen Reisepass besitzen. Er muss unten auf der Seite mit den persönlichen Informationen zwei Linien und spitze Klammern tragen. Wenn die letzte Erneuerung Ihres Passes vor Oktober 2005 durchgeführt wurde, muss er ein digitales Passfoto oder einen elektronischen Chip besitzen.

Stellen Sie sicher, dass Sie alle Informationen sofort verfügbar und zur Hand haben, wenn Sie Ihren Antrag ausfüllen. Dazu gehören beispielsweise Einzelheiten zum Flug, Flugnummer, Name des Flughafens und die Stadt, in der Sie ankommen.

Wenn es sich um Ihre erste Reise in die Vereinigten Staaten handelt, müssen Sie eine bestimmte Anzahl von sicherheitsrelevanten Fragen beantworten. Wegen einer möglichen Ablehnung des ESTA-Antrags sollten Sie vorzugsweise Flüge buchen, für die keine Anzahlungen geleistet werden müssen.

ESTA Infos: Drei mögliche Antworten auf den elektronischen Einreisegenehmigungsantrag

Bei Ihrem Antrag für visumfreies Reisen in die Vereinigten Staaten wird Ihnen eine Referenznummer zugeteilt, die Sie sorgfältig aufbewahren sollten. Das Ergebnis Ihres Antrags erfahren Sie in wenigen Sekunden bei Ihrem Dienstleister. In bestimmten Fällen kann es jedoch auch ein paar Tage dauern. Folgende Antworten sind möglich:

  1. Genehmigung erteilt: Die Reise wurde erfolgreich genehmigt.
  2. Reise nicht genehmigt: Der Passagier muss ein Nichteinwanderungsvisum in einer Botschaft oder in einem Konsulat der Vereinigten Staaten beantragen, bevor er in die USA einreisen darf.
  3. Genehmigung ausstehend: Der Passagier muss die ESTA-Internetseite aufrufen und die Aktualisierungen innerhalb von 72 Stunden überprüfen, um eine endgültige Antwort zu erhalten.

Nachdem Sie Ihre ESTA-Genehmigung erhalten haben, dürfen Sie im Rahmen des VWP in die Vereinigten Staaten einreisen. Das ESTA stellt jedoch keine Garantie für eine Einreise dar. Bei Ankunft in den USA werden Beamte der US-Einreisebehörde jeden Passagier nochmals genau kontrollieren. Sie können die Einreise ablehnen, wenn diese nicht mit US-Gesetzen im Einklang steht.

Wichtig: Wenn Ihnen die Genehmigung erteilt wurde, dürfen Sie damit nicht automatisch Amerika betreten. Die endgültige Entscheidung obliegt dem Beamten am Einreisepunkt. Im Falle einer Ablehnung Ihres ESTA-Antrags können Sie sich jederzeit für ein ordentliches Visum bewerben.

Wie viel kostet der ESTA Antrag?

Ist der ESTA Antrag für die USA kostenlos? Wenn nein, wie teuer ist er?

Der Service zur vollständigen Antragstellung in deutscher Sprache kostet 84,00 USD pro Person. Dieser Preis umfasst die vom amerikanischen Ministerium für innere Sicherheit (DHS) geforderte Steuer. Die Passagiere können die Genehmigung über die ESTA-Formularseite beantragen.

Ihre ESTA-Genehmigung ist generell für mehrere Reisen in einem Zeitraum von zwei Jahren gültig (beginnend mit dem Datum der Genehmigungserteilung). Alternativ endet es mit dem Ablaufdatum Ihres Reisepasses, falls dies zuerst eintritt.* Das bedeutet, dass Sie nach Erhalt einer ESTA-Reisegenehmigung während deren Gültigkeitsdauer keine weitere Genehmigung beantragen müssen.

Eine über ESTA erteilte Einreisegenehmigung ist:

  • für alle Passagiere Pflicht, bevor sie sich an Bord eines in die USA reisenden Flugzeugs oder Schiffes begeben. Dies ist seit dem 12. Januar 2009 notwendig.
  • außer bei Widerruf für eine Dauer von maximal zwei Jahren gültig, oder bis der Reisepass des Passagiers abläuft – je nachdem, was zuerst eintritt.
  • für mehrere Einreisen in die Vereinigten Staaten gültig, wenn zukünftige Reisen geplant sind. Wenn sich die Adresse(n) oder Reisewege eines Bewerbers nach der Erlaubniserteilung ändern, kann er die Angaben auf der ESTA-Internetseite einfach aktualisieren.

Die Erteilung einer ESTA-Genehmigung bedeutet nicht, dass Sie sich zwei Jahre lang in den Vereinigten Staaten aufhalten dürfen. Sie ermöglicht im Rahmen des Programms für visumfreies Reisen (VWP) lediglich die Einreise in die USA – für einen Zeitraum von maximal 90 Tagen. Wenn Sie sich länger als 90 Tage in den USA aufhalten möchten, müssen Sie bei einer Botschaft oder dem nächstgelegenen Konsulat der USA ein Visum beantragen.

Zugelassene Staatsbürger oder Bürger aus Ländern, die am VWP teilnehmen, benötigen entweder eine Einreisegenehmigung oder ein Visum, um in die USA zu reisen. Wenn ein Reisender nur die Absicht hat, über die USA in ein anderes Land weiterzureisen, muss dieser die Einreisegenehmigung ESTA dennoch ausfüllen. Hierfür muss er in den Adresszeilen das Wort „Transit” (Durchreise) sowie das endgültige Reiseziel eingeben.

Jegliche durch Sie oder in Ihrem Namen bereits zur Verfügung gestellte Informationen müssen der Wahrheit entsprechen und korrekt sein. Ist dies nicht der Fall, könnte Ihre elektronische Reisegenehmigung jederzeit und ohne Begründung für ungültig erklärt werden – vor allem, wenn die Informationen Ihre ESTA-Berechtigung direkt beeinflussen. Falls Sie in einem von Ihnen oder in Ihrem Namen eingereichten elektronischen Reiseantrag bewusst und vorsätzlich eine falsche, fiktive oder betrügerische Aussage treffen, kann dies zu einer Strafverfolgung führen.

Wenn Sie einen neuen Reisepass erhalten oder Ihren Namen, Ihr Geschlecht oder Ihre Staatsbürgerschaft ändern, müssen Sie eine neue Reisegenehmigung beantragen. Dies ist auch notwendig, wenn sich die Antwort auf eine der VWP-Zulassungsfragen ändert.

ESTA Bestätigung: Soll ich es ausdrucken?

Ein Ausdruck ist für die Ankunft in den Vereinigten Staaten nicht notwendig, da den Beamten die Informationen auf elektronischem Wege zur Verfügung stehen. Manche Fluggesellschaften verlangen den Ausdruck jedoch bei der Ankunft. Sie sollten sich also unbedingt bei Ihrer Fluggesellschaft erkundigen.

Nachdem Sie ein ESTA beantragt haben, können Sie diese auch jederzeit hier überprüfen.

Hinweis

Obwohl der Grenzschutz Customs and Border Protection (CBP) empfiehlt, Ihren ESTA-Antrag mindestens 72 Stunden vor Ihrer Reise zu stellen, können Sie ihn auch jederzeit vor dem Einchecken durchführen. In den meisten Fällen folgt die Antwort nach wenigen Sekunden.


Doc Form