Das CBP Global Entry-Programm

Was bedeutet CBP Global Entry Programm und wie können Sie davon profitieren?

Das CBP Global Entry Program ist eines der vier sogenannten Trusted Traveler – Programmen, deren Einführung und Nutzung die Einreise der jeweiligen Teilnehmer in die USA beschleunigen soll. Das Global Entry Program wurde von der amerikanischen Zoll- und Grenzschutzbehörde U.S. Customs and Border Protection (CBP) ins Leben gerufen, allerdings ist es notwendig eine Mitgliedschaft am Programm zu beantragen und entsprechend Voraussetzungen dafür erfüllen. Die Mitgliedschaft ermöglicht dann den Reisenden in die USA eine vereinfachte und beschleunigte ID-Kontrolle an den Global Entry Schaltern, welche an bestimmten US-Flughäfen möglich ist.

Welche Voraussetzungen müssen für das CBP Global Entry Programm erfüllt werden?

Generell müssen zwei Voraussetzungen erfüllt werden um eine Mitgliedschaft im Global Entry Programm beantragen zu dürfen:

  • Sie müssen eine der zugelassen Staatsbürgerschaften besitzen und
  • Sie müssen eine Sicherheitsüberprüfung unterzogen werden.

Deutsche Staatsbürger sind grundsätzlich für einen Antrag zur Mitgliedschaft zugelassen und werden von der Bundespolizei geprüft.

Staatsangehörige folgender Länder können eine Mitgliedschaft am CBP Global Entry-Programm beantragen:

  • Argentinien
  • Deutschland
  • Großbritannien
  • Indien
  • Kolumbien
  • Mexiko
  • Panama
  • Schweiz
  • Singapur
  • Südkorea
  • Taiwan
  • USA
  • US-Einwanderer (Green Card-Inhaber)
  • Kanadische Staatsbürger, die am Nexus-Programm teilnehmen.

Sie werden nicht in das CBP Global Entry Program zugelassen, wenn einer der folgenden Gründe vorliegt:

  • Sind Sie nicht Staatsbürger eines der zugelassenen Länder;
  • Sie haben bei der Antragstellung nicht wahrheitsgemäß Informationen angegeben;
  • Sie wurden wegen einer Straftat verurteilt, ein aktueller oder ausstehender Haftbefehl ist vorhanden;
  • Gegen Sie läuft eine Ermittlung jeglicher Art;
  • Sie haben in der Vergangenheit Zoll-, Immigrations- oder andere Vorschriften und Gesetze eines Landes verletzt;
  • Die amerikanische Zoll- und Grenzschutzbehörde (CBP) stuft das Gefahrenrisiko des Antragstellers nicht als gering ein.

Sind Sie Mitglied im CBP Global Entry-Programm?

Wenn Sie die Vorteile des Programms nutzen möchten unter denen eine schnelle Grenzkontrolle, kürzere Wartezeiten am Flughafen, weniger Verwaltungsaufwand und weitere, dann müssen Sie eine Mitgliedschaft am Global Entry Program beantragen.

Wie melden Sie sich zum CBP Global Entry Programm an?

Entsprechend des Herkunftslandes muss man verschiedene Schritte durchlaufen.

Für deutsche Staatsbürger beginnt der Prozess mit einer Sicherheitscheck bei einem der Registrierungsbüros der Deutschen Bundespolizei an, wo die persönlichen Daten in einer Datenbank eingegeben werden. Dazu läuft eine Vorprüfung in den polizeilichen Informationssystemen bezüglich der Vertrauenswürdigkeit des Antragstellers. Falls diese Überprüfung zu einer Freigabe führt, so muss der Antragsteller einen Account auf der Seite der Trusted Traveler Programs (TTP) anlegen und eine Gebühr in Höhe von 100 US-Dollar überweisen. Erst jetzt kommt der Moment, in dem die Antragsdaten von der CBP überprüft werden.

Wenn Sie eine sogenannte Pre Approval bekommen, eine vorläufige Teilnahmebestätigung am Programm, können Sie in einem der U.S. Global Entry Enrollment Center einen Termin für ein persönliches Interview buchen. Mittlerweile bietet die amerikanische Zoll- und Grenzschutzbehörde (CBP) einen neuen Service an „Enrollment on Arrival“, welcher es Reisenden ermöglicht nun ihr Global Entry Interview mit dem Visa-Waiver-Einreisevorgang zu verknüpfen.

Während des Interviews wird der Mitarbeiter des CBP Ihren Reisepass überprüfen, sowie ein weiteres Identifikationsdokument, z.B. Ihren Führerschein oder Ihren Personalausweis, außerdem Fragen stellen, Ihre Fingerabdrücke scannen und ein Foto machen.

Wenn Sie all diese Schritte erfolgreich bestehen, dann bekommen Sie per E-Mail eine Teilnahmebestätigung.

Wie lange dauert die Bearbeitung der CBP Global Entry Programm – Anträge?

Man muss in Acht nehmen, dass die Überprüfung der Antragsdaten vier bis sechs Wochen in Anspruch nehmen kann. Dazu kommt noch die Wartezeit für das Interview.

In Anbetracht dessen sollten diejenigen, die ein Pre Approval für das Global Entry bekommen haben, Nutzen von dem angebotenen „Interview via Enrollment on Arrival“ tragen. Dieser Service ist momentan an ausgewählten US-amerikanischen und internationalen Flughäfen verfügbar, wie z.B. New York (JFK), Tampa (TPA), San Francisco (SFO), Toronto (YYZ), Vancouver (YVR), Dublin (DUB) u.a.

Einreise in die USA für Global Entry-Programm Mitglieder

Wenn Sie die Vorteile einer Mitgliedschaft am Global Entry-Programm nutzen dürfen, so können Sie sich nach Ankunft an einem der zugelassenen US-Flughäfen sofort zu einem der Global Entry-Schaltern begeben und dort selbstständig ihren maschinenlesbaren Reisepass oder ihre Permanent Resident Card (Green Card) scannen. Danach müssen Sie auch Ihre Fingerabdrücke überprüfen lassen, indem Sie Ihre Fingerspitzen auf dem Scanner legen. Am gleichen Automaten muss eine Zollerklärung ausgefüllt werden, worauf hin Sie einen Beleg mit weiteren Anweisungen erhalten. Hier gibt es zwei Optionen: Sie dürfen direkt weiter zur Gepäckabholung oder Sie müssen zu einem US-Grenzbeamten gehen.

Bitte beachten Sie, dass auch Global Entry-Mitglieder bei der Einreise in die USA einer eventuellen weiteren Überprüfung unterliegen und diese nicht verweigern dürfen.

Welche Gültigkeit hat die Mitgliedschaft im CBP Global Entry-Programm?

Zurzeit gilt das Global Entry Program fünf Jahre.

Falls Sie die deutsche Staatsbürgerschaft haben, werden Sie nach zwei Jahren eine Email erhalten mit der Aufforderung einen einmaligen erneuten PreCheck bei der Deutschen Bundepolizei durchführen zu lassen. Falls Sie dem nicht nachkommen, erlischt Ihre Mitgliedschaft.

Wenn Sie die Mitgliedschaft erneuern möchten, können Sie dies ein Jahr vor ihrem Ablauf tun. Dazu müssen Sie sich in Ihrem Konto auf der Internetseite der Trusted Traveler Programs (TTP) anmelden und falls notwendig Ihre persönlichen Daten aktualisieren. Erneuern Sie ihren Antrag und bezahlen Sie die fälligen Gebühren. Die Änderung des Mitgliedsstatus wird Ihnen dann per E-Mail zugesandt.

Benötigt man ein ESTA oder ein Visum für die USA trotz der Mitgliedschaft beim Global Entry-Program?

Das Global Entry-Programm wurde eingeführt, um eine Beschleunigung bei der Einreise in die USA zu erzielen. Die Mitgliedschaft im Programm wirkt sich in keinster Weise auf die Notwendigkeit einer Einreise- und Aufenthaltserlaubnis. D.h. dass auch die Mitglieder des CBP Global Entry-Programms ein gültiges Visum USA brauchen, außer in den Fällen, dass der Reisende visumfrei reisen kann. Für Berechtigte unter dem Visa Waiver Program gilt also, dass sie bei der Einreise in die USA im Besitz einer gültige ESTA-Genehmigung sein müssen und die entsprechenden Einreisebestimmungen der USA einhalten. Falls Sie nicht unter dem Visa Waiver Programm fallen, so benötigen Sie ein Visum Amerika. Wenn jedoch Arbeiten Ihr Einreisezweck ist, so müssen Sie ein Arbeitsvisum USA vorlegen. Ein weiterer wichtiger Punkt, den Sie beachten müssen ist, dass einige Visumkategorien von Global Entry Program ausgeschlossen sind.

Wenn Sie oft in die USA reisen sollten und noch keine Mitgliedschaft im CBP Global Entry Program haben, so prüfen Sie die Voraussetzungen dafür und nutzen Sie die Vorteile, welche Ihnen dieses Verfahren bietet. So können Sie bei der Einreise Zeit und Formalitäten am Flughafen sparen und sich gänzlich auf das Ziel Ihrer Reise in die USA konzentrieren. Ein weiterer Vorteil der Mitgliedschaft im Global Entry-Programms ist, dass sie nicht an die Dauer des Visum USA gebunden ist, sondern für fünf Jahre gültig ist und danach ein Antrag zur Erneuerung gestellt werden kann.

Schreibe einen Kommentar