Für wen ist ESTA sinnvoll – wer muß ein Visum beantragen?

Für Touristen, Reisende, die Besuche bei Freunden oder Verwandten machen, Geschäftsreisende, die zu einem bestimmten Termin wie einem Kongress oder einer Messe in die USA möchten, macht der Antrag Sinn und spart Zeit.

Ebenso bei medizinischen Eingriffen, die nicht über einen längeren Zeitraum geplant sind oder Bildungsreisen, wie z. B. Kurse, die nicht länger als 3 Monate dauern und weniger als
18 Wochenstunden Unterrichtszeit haben.

Nicht infrage kommt der ESTA-Antrag, wenn man an einer Universität studieren möchte, in den USA einer Arbeit nachgeht oder sich dauerhaft niederlassen möchte.

Auch bei längeren Aufenthalten, bei der die anfangs genannte Frist von 180 Tagen pro Jahr bzw. 90 Tage pro Reise überschritten wird, muss ein Visum über die Botschaft oder ein Konsulat beantragt werden.

Es gibt verschiedene Visa-Arten, wie etwa das Studentenvisum, Touristenvisum, Arbeitsvisum oder die Greencard.

Innerhalb einer Gruppe, auch bei Familien benötigt jeder Reisende eine eigene ESTA-Freigabe – das gilt sogar für Kinder. Dabei ist aber zu beachten, dass es für Reisen mit Kinderpässen besondere Regelungen gibt: Seit April 2016 benötigen alle Antragsteller grundsätzlich einen elektronischen Pass. Insbesondere deutsche Kinderreisepässe erfüllen diese Sicherheitsanforderungen leider nicht immer.

Bevor Sie also das ESTA-Formular für ein Kind ausfüllen, sollten Sie unbedingt klären, ob das Kind bereits einen elektronischen Pass mit biometrischen Daten hat und sich im Zweifel bei einer amerikanischen Botschaft oder einem amerikanischen Konsulat erkundigen, ob die auf diesem Kinderrreisepass gespeicherten Daten den Sicherheitsanforderungen für das Visa Waiver Program genügen.

Bevollmächtigte können auch ESTA-Anträge für andere Personen stellen, z. B. für ihre Kinder, Freunde, Kollegen, Vorgesetzten oder Mitarbeiter.

1: JONAS

1: JONAS

Jonas hat vor, in den USA an einen Englischkurs teilzunehmen. Er hat erfahren, dass er auch zu diesen Kurs mit dem Visa Waver Program reisen kann, denn die Dauer pro Woche überschreitet nicht die max. 18 vorgeschriebenen Stunden. An der Uni wird noch ein anderer Kurs angeboten, der an 30 Wochenstunden stattfindet. Für diesen Kurs müsste Jonas aber ein Studentenvisum beantragen.

 

2: FAMILIE MAYER

2: FAMILIE MAYER

Lars und Susan Mayer planen eine Reise in die Vereinigten Staaten. Sie fliegen das erste Mal dorthin. Ihre beiden Kinder Emma, 2 Jahre und Paul, ½ Jahr sollen sie begleiten. Lars überlegt, für wen er einen ESTA-Antrag ausstellen muss. Nach einem Anruf bei unseren freundlichen Mitarbeitern erfährt er, dass er für die ganze Familie, also auch die beiden Kinder ESTA-Freigaben beantragen muss. Da die ganze Familie elektronische Ausweise mit biometrischen Daten besitzt, steht einer Antragstellung nichts mehr im Wege.

 

3: INGRID

3: INGRID

Ingrid war letztes Jahr mit ihrem Mann zu einer Shopping-Tour in New York. Dafür hat sie ein ESTA beantragt. Nun möchte sie sich in den USA einem kurzen kosmetischen Eingriff unterziehen.

Da ihre ESTA-Freigabe noch immer Gültigkeit hat, kann sie mit diesem Antrag auch ihre neue Reise antreten. Sie benötigt also keine neue Freigabe, da ein genehmigter Antrag zwei Jahre seine Gültigkeit behält.

Wichtige Adressen und Telefonnummern von US-Botschaften und Konsulaten in Deutschland:

Botschaft der Vereinigten Staaten in Berlin

Pariser Platz 2

10117 Berlin

Telefon: +49 (0)30 83050

Amerikanisches Generalkonsulat Frankfurt

Gießener Straße 30

60435 Frankfurt am Main

Telefon: +49 (0)69 75350

Amerikanisches Generalkonsulat München

Königinstraße 5

80539 München

Telefon: +49 (0)89 28880