5 Reiseziele für einen Abenteuerurlaub in den USA

Abenteuerurlaub ist heute die beliebteste Alternative zum klassischen Urlaub und perfekt für alle Outdoor-Fans. Abenteuertourismus wird häufig in einem Zug mit dem Ökotourismus, Naturtourismus und Aktivtourismus genannt: Allen ist gemein, dass man hier das Prinzip des traditionellen „Touristen“ hinter sich lässt und fremde Orte auf eine ganz neue Weise entdeckt.

In den Vereinigten Staaten sind Outdoor-Abenteuer und Action-Sportarten eine tolle Möglichkeit, bei einzigartigen und adrenalingeladenen Erlebnissen Land und Leute kennenzulernen. Dass sich auf einem so riesigen Gebiet schier endlose Möglichkeiten für den Abenteuerurlaub bieten, versteht sich von selbst. Auf mehr als 9 Millionen Quadratkilometern können Reisende zwischen tollen Locations im Gebirge, an Flüssen, Seen, am Meer, auf dem Eis, im Wald und an vielen anderen tollen Settings wählen. Das Klima ist dabei genauso vielseitig wie die Landschaft. Da fällt die Wahl des Reiseziels für den nächsten Abenteuerurlaub wahrlich nicht leicht.

Stellen Sie jetzt den Antrag und erhalten Sie Ihr ESTA-Visum per E-Mail.

Alaska

In Alaska sind Besucher eingeladen, die Wildnis zu Land, zu Wasser und in der Luft zu erkunden. Machen Sie eine Radtour durch die Pappelwälder, raften Sie Stromschnellen hinab, machen Sie eine Gletscherwanderung oder fliegen Sie über die wundervollen Nationalparks, die sich weit über den Horizont hinaus erstrecken.

Eine weitere Form des Abenteuertourismus in Alaska ist eine Fahrt auf dem blauen Wasser der Glacier Bay. Bestaunen Sie dabei die majestätische Gletscherlandschaft und die eindrucksvolle Fauna. Wie an vielen Orten der Region zieht die Schönheit der Natur hier Reisende aus der ganzen Welt in ihren Bann. Tipp für alle echten Adrenalinjunkies: Erkunden Sie die zahlreichen Mountainbike-Routen in Alaska. Auch wenn das Radfahren auf dem Gebiet definitiv eine Herausforderung darstellt – bedenken Sie die weiten Entfernungen, Steigungen und kurvenreichen Routen – lohnt sich die Mühe alle Mal. Egal, für welche Aktivitäten Sie sich entscheiden: Alaska bietet unvergessliche Abenteuer für Alleinreisende, Gruppen und Familien.

Maine

Dieser Staat im Nordosten der USA hat mit unglaublich viel Schönheit aufzuwarten: Felsige Küsten, Seen, Berge, Flüsse, Inseln, Wälder und Strände. Eine der Hauptattraktionen in Maine ist der Acadia-Nationalpark. Hier kann man Berge besteigen, Radtouren durch die Wiesen machen und an scheinbar unberührten Stränden entlangspazieren – und all das am selben Tag. In Deer Isle gibt es Fischerdörfer zu bestaunen, in denen sich Seehunde, Wale und sogar Schmetterlinge ein Stelldichein geben. Das Archipel besteht aus über 60 Inseln, zwischen denen man per Kajak pendeln kann. Wer’s etwas bequemer mag, kann sich auf einer Schifffahrt mit frischem Hummer verwöhnen lassen. Die vielfältige und einzigartige Landschaft von Maine bildet einen regelrechten Freizeitpark, den Kinder und Erwachsene gleichermaßen zu schätzen wissen werden.

Können Sie den Antrag online stellen? Lesen Sie hier häufig gestellte Fragen über das ESTA-Visum.

Montana

Ein beliebtes Reiseziel in Montana ist der Waterton Lakes-Nationalpark, in dem die Täler von Wildblumen überzogen sind, Seen eine wunderschöne Kulisse bilden und die üppige Fauna sich bis an den Horizont erstreckt. Auf einer Wanderung in Richtung der Berge erwachen die Gletscher regelrecht zum Leben und locken mit einer Vielzahl an Pfaden, auf denen spektakuläre Aussichtspunkte zu finden sind. Machen Sie eine Fahrradtour oder eine Wanderung auf den Bergstraßen und erleben Sie kristallklare Wasserfälle, Seen und Wiesen, die von majestätischen Gipfeln gerahmt sind – ein unvergessliches Erlebnis. Neben den zahlreichen Aktivitäten in den Bergen besteht noch die Möglichkeit einer Wanderung entlang der kanadischen Grenze, oder machen Sie eine Schifffahrt durch den Park, mieten Sie ein Boot, gehen Sie raften oder wagen Sie bei schönem Wetter einen Sprung ins kühle Nass. Naturliebhabern und Adrenalinjunkies wird es bei einem Besuch der Waterton Lakes glatt die Sprache verschlagen – im positiven Sinn.

New Mexico

New Mexico ist ein Land der Kontraste: Hier wechseln Wälder und felsige Gebirgsketten sich mit pulsierenden Städten und beschaulichen Dörfern ab. Die Elemente sind hier wie zu einem farbenfrohen Gemälde verwoben, das Naturliebhaber und Künstler aus der ganzen Welt anzieht wie ein Magnet. In den traditionellen Dörfern in Taos sind in kleinen Galerien die Werke talentierter regionaler Künstler ausgestellt. Wer hier das Abenteuer sucht, bekommt bei einer Wanderung durch die Ruinen oder einem Abstecher nach Santa Fe eine Kostprobe der Wüste. In Santa Fe spiegeln sich die Kultur der Einheimischen und die raue Landschaft in Kunst und Architektur wider. Ebenfalls einen Besuch wert ist das kleine Dorf Chimayó, das im Jahr 1680 gegründet wurde und ein Heiligtum beherbergt, dem magische Kräfte zugeschrieben werden. In New Mexico sind die faszinierenden Kulturen der Amerikaner, Spanier und mexikanischen Indianer noch immer erhalten, damit ist es das perfekte Ziel für alle, die sowohl Abenteuer erleben als auch mehr über die Menschen und ihre Kultur erfahren möchten.

Siehe auch: Miami: Das perfekte Urlaubsziel für Familien

Arizona

Eine der beliebtesten Abenteuer-Destinationen in Arizona ist der Bryce Canyon-Nationalpark. Hier hat die Erosion einzigartige Gebirgsformationen und fluviale Canyons geschaffen, die sich wie eine Wüstenlandschaft aus einer anderen Welt bis an den Horizont erstrecken. Auf Wanderungen bietet das umfangreiche Netzwerk an Pfaden einen sagenhaften Panoramablick über das Tal und bis zum Grand Canyon und zu den Klippen von Zion. In St. George können Sie das Abenteuer sogar noch einen Schritt weiterführen und an den nackten Felsformationen über schwindelerregenden Schluchten klettern.